[Rezension] Magisterium - The Iron Trial

Autoren: Holly Black / Cassandra Clare
Verlag: Doubleday (Random House Group)
Seiten: 295


Inhalt

Think you know magic? Think again.
Most People would do anything to get into the Magisterium and pass the Iron Trial.
Not Callum Hunt. Call has been told his whole life that he should never trust a magician. And so he tries his best to do his worst - but fails at failing.
Now he must enter the Magisterium. It's a place that's both sensational and sinister. And Call realizes it has dark ties to his past and a twisty path to his future.
The Iron Trial is just the beginning. Calls biggest test is still to come...






Meine Meinung

Von Holly Black und Cassandra Clare hört man ja sehr viel und es war klar, dass sie mit ihrem neuen Buch grosse Erwartungen wecken werden. Meiner Meinung nach, wurden diese auch erfüllt. 

Das Buch hat einen richtig guten Schreibstil, der einen praktisch durch die Geschichte trägt. Auch das Englisch ist alles andere als anstrengend - ich würde das Buch auch Einsteigern auf jeden Fall empfehlen. Da das Buch als "Middlegrade" eingestuft ist, zielt es auf die Altersgruppe um 10 bis 12 Jahre und die Sprache ist dementsprechend angepasst.

Die Geschichte ist auch trozt einiger Harry Potter Parallelen unglaublich einzigartig! Wer über eine Magierschule schreibt, riskiert einfach den Vergleich mit unser aller Lieblingsserie. Trotzdem gibt es auch gravierende Unterschiede, Und genau diese Unterschiede machen die Geschichte unglaublich interessant, mysteriös und spannend! Das Konzept der Magie gefällt mir unglaublich gut und das Magisterium macht Hogwarts ernsthafte Konkurenz.
Und dann kommen die Charaktere. Man kann keinen Charakter so richtig hassen, da alle schon im ersten Band so viele verschiedene Gesichter. Auch die "Bösen" bekommen Hintergrundgeschichten und Seiten, die man verstehen und vielleicht sogar mögen kann.
Ich fand das wirklich faszinierend, besonders da das Buch sich ja an eine jüngere Altersgruppe richtet. Es ist einfach nur toll, dass in diesem Buch nichts ausschliesslich schwarz und weiss ist. Denn seien wir doch ehrlich, das ist das Leben und was gibt es für einen besseren Weg, dies zu verstehen, als ein Buch? 

Der einzige Hacken ist, dass ich jetzt so lange auf den zweiten Teil warten muss, obwohl ich unglaublich gerne gleich weiterlesen würde!

Fazit

Eine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle, die Fantasy einigermassen gerne lesen.


Kommentare:

  1. Oh, so gut?
    Ich würde das Buch ja auch echt gerne lesen, aber momentan bin ich gerade dabei, meine Reihen abzubauen.
    Es steht aber definitiv ziemlich weit oben auf der Wunschliste.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kommt der Anfang einer neuen Reihe nicht gerade recht!
      Ich kann es dir aber wirklich nur empfehlen :D
      xx
      Rin

      Löschen
  2. Zu diesem Buch gibt es sooo viele unterschiedliche Meinungen und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll: lesen oder nicht? Ich mag CC nämlich mega gerne, aber ich weiß nicht, ob das Buch etwas für mich ist. Oh man xD

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen