[Review] Strom


Autor: Hannah Dübgen
Verlag: dtv premium
Seiten: 267
ISBN-13:  978-3423249720

Kurzbeschreibung:

"Jason mochte es, der verstreichenden Zeit zuzuschauen. Wenn er die Abfolge der Ziffern beobachtete und irgendwann nicht mehr das Vergehen, sondern nur noch das Fliessen spürte, fühlte er, dass er existierte."
Vier Menschen in vier Ländern - eine Berliner Filmmacherin in Gaza, eine japanische Pianistin in Paris, ein brasilianischer Zoologe in tel Aviv, ein amerikanischer Investmentmanager in Tokio. Hannah Dubgen erzählt von Nähe und Fremde, von alten und neuen Grenzen, von unserer Zeit - bewegend und mit immenser Kraft.





Meine Meinung:

Hannah Dügben hat ein wunderbares Buch geschrieben, auf das ich warscheiinlich nie gestossen wäre, hätte ich das Buch nicht für eine Leserunde auf Lovleybooks zur Verfügung gestellt bekommen - vielen Dank dafür.

In diesem Buch geht es um einiges. Es geht um Freundschaft, Liebe, Tod, Trauer, aber auch um Musik, Wirtschaft, Filme und Zoologie.
Um Konflikte, die kleinen und die grossen, wie zum Beispiel Ehebruch oder die Auseinandersetzungen zwischen Israel und Palästina.
Kurz gesagt: es geht um unsere Welt, unsere Generation und unseren heutigen Lebenstil.

Die Autorin beschreibt unsere Gesellschaft als einen grossen Stom, gebildet durch die unterschiedlichsten Kulturen, die nicht immer harmonisch zueinander verlaufen.

Der Schreibstil ist wirklich etwas ganz besonders, distanziert aber trotzdem ungemein treffend und detailreich. Ich habe zwar nicht mit den Figuren mitgelitten, wie ich das bei anderen Büchern tat, trotzdem lernte ich sie kennen. Sie wurden zwar keine engen Freunde, aber gute Bekannte. 

Jeder der Charaktere hat uns auf seine eigene Reise, mit eigenen Problemen und einer eigenen Geschichte mitgenommen, welche zwar an einigen Teilen etwas konstruiert wirkte, aber sehr unterhaltsam war. 


Fazit:

Warscheinlich hat noch kaum jemand von euch von diesem Buch gehört oder sich überlegt es zu kaufen - aber von mir gibt es eine grosse Leseempfehlung und wenn es euch auch nur ein kleines bisschen anspricht vom Klappentext her: Lest es! 
Ihr werdet es nicht bereuen.
 

Kommentare:

  1. Huhu,
    eine tolle Rezension, das Buch schaue ich mir doch gleich mal auf Amazon an! Eine sehr schöne und ausführliche Rezension :-) Ich bin gleich mal deine Leserin geworden und werde in Zukunft öfter mal vorbeischauen, ich denke wir haben einen ähnlichen Büchergeschmack *-* Würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen!

    LG Jenny

    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich echt und vielen Dank fürs verfolgen :*
      Uhh, dann muss ich gleich mal deinen Blog stalken (meine Wunschliste wirds mir danken) :D

      xx
      Rin

      Löschen